< Zurück zur Übersicht

TTH 2017 Austrian Retail Innovation Awards (Foto: Katharina Schiffl)

Elbenwald & Phizzard, Billa, Unimarkt und Expert erhalten Austrian Retail Innovation Award 2017

09. November 2017 | 15:43 Autor: pts/pressetext Österreich, Wien

Wien (A) Die "Austrian Retail Innovation Awards" zeichnen in Österreich tätige Handelsunternehmen für den Einsatz herausragender, innovativer Technologie-Lösungen aus und wurden heuer zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit ICONS vergeben. Aus über 30 Einreichungen wurde eine Shortlist der besten Projekte erstellt und elf Unternehmen für den Award nominiert.

Die Sieger wurden durch eine hochkarätige Jury - bestehend aus den Mitgliedern des Ressorts Innovation im Handel unter Vorsitz von Business Angel Werner Wutscher - ermittelt:

Nominiert in der Kategorie "Best Instore Solution":

  • Elbenwald und Phizzard für ihre virtuelle Regalverlängerung, mit deren Hilfe die räumlichen Grenzen des stationären Handels überwunden werden.
  • Gusteria und Patchbox für PATCHBOX Plus - ein Verkabelungssystem für Netzwerkschränke, dass die IT massiv vereinfacht und dem Netzwerkschrank Logik und Ordnung verpasst.


Gewinner: Elbenwald & Phizzard

Nominiert in der Kategorie "Best Mobile Solution":

  • Herzkinder Österreich und IQ mobile für ihre VR App Teddy's VR Show, die einen Zirkusauftritt direkt in das Krankenhaus bringt, damit betroffenen Kinder dem langweiligen Krankenhausalltag entfliehen können.
  • Billa für seine 360° Kommunikation entlang des gesamten Einkaufsprozesses mithilfe der Billa App, Mitarbeiter App, Frisch Gekocht App und dem Billa Online Shop.


Gewinner: Billa

Nominiert in der Kategorie "Best Online Solution":


  • Unimarkt für seinen smarten Online-Shop, der den Kunden u.a. vordefinierte Verkaufssets, einen Preisalarm sowie eine Rezeptdatenbank bietet.
  • Kastner & Öhler und Userbrain für ihr User-Testing Tool, mit dem die eigene Website, der Online Shop oder auch Web Applikationen durch echte User auf einfache Bedienbarkeit getestet werden können.
  • Saturn und Dialogschmiede für MEIN SATURN - Europas erstes verhaltensbasiertes und kognitives Kundenbindungsprogramm.


Gewinner: Unimarkt


Nominiert in der Kategoire "Best Omnichannel Solution":

  • Billa für seine Omnichannel-Struktur mit FCC - Österreichs erstes reines Food Fulfillment Center.
  • Thalia für den Verkauf von eBooks (digitale Produkte) auch in den Filialen - ein komplexer technischer Prozess, den bis dato kein anderer Buchhändler am österreichischen Markt beherrscht.
  • Expert für seine innovative, maßgeschneiderte Omnichannel Lösung, die 170 selbständige Unternehmen mit jeweils heterogenen Systemen unter einen Hut bringt und alle Waren-, Zahlungs- und Service-Prozesse über diese Lösung abbildet und steuert.


Gewinner: Expert

Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes und Moderator der TTH 2017: "Die Herausforderungen in unserer Branche sind in Zeiten des digitalen Wandels enorm. Die Qualität der eingereichten Projekte zeigt jedoch, dass sich der Handel dessen bewusst ist und innovative Konzepte immer stärker in die Geschäftsmodelle integriert werden." Den Initiator des Austrian Retail Innovation Awards freut es besonders, "dass wir mit den Siegerprojekten von Elbenwald, Phizzard, Billa, Unimarkt und Expert die ganze Bandbreite des Handels - vom Nischenanbieter bis zum Marktführer - auszeichnen durften".

  • TTH 2017 Austrian Retail Innovation Awards (Foto: Katharina Schiffl)
    uploads/pics/2_975128.jpg
  • TTH 2017 Austrian Retail Innovation Awards (Foto: Katharina Schiffl)
    uploads/pics/3_84.jpg
  • TTH 2017 Austrian Retail Innovation Awards (Foto: Katharina Schiffl)
    uploads/pics/4_54.jpg

Handelsverband Österreich | Austrian Retail Association

Alser Straße 45, 1080 Wien, Österreich
+43 1 4062236-0

Details


< Zurück zur Übersicht