< Zurück zur Übersicht

Kredit ohne Schufa wird ohne eine Schufa-Auskunft genehmigt

16. November 2020 | 13:20 Autor: Petra Müller Startseite

Mit großer Wahrscheinlichkeit zählt die Schufa zu den unbeliebtesten und am meisten gefürchteten Institutionen in Deutschland. In dieser Hinsicht konkurriert die Institution mit der GEZ und der Flensburger Verkehrssünderdatei um den ersten Platz. Die Schufa bestimmt in den meisten Fällen, ob ein Kreditsuchender von der Bank einen Kredit erhält oder nicht. Viele Menschen wissen gar nicht, wie ihr Ranking in der Schufa ist. Doch bei vielen besteht der Wunsch, ein Kredit ohne Schufa zu bekommen. Dies ist ein Darlehen, bei dem das Geld ohne eine Schufa-Auskunft genehmigt wird. Somit hat der Kunde dann oftmals das Glück, das benötigte Geld zu bekommen.

Was ist ein Kredit ohne Schufa?
Die Schufa ist ein deutsches Wirtschaftsauskunfts-Institut. Neben der Schufa gibt es in Deutschland insgesamt fünf solcher Auskunft-Institute. Die bekannteste ist mit Sicherheit die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung mit Sitz in der Stadt Wiesbaden. Die anderen sind Deltavista, Infoscore Consumer Data, Bürgel und Creditreform Boniversum.

Die Schufa sammelt Daten über natürliche und juristische Personen in Deutschland mit dem Zweck, die Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit der Person zu dokumentieren und an die potenziellen Kreditgeber weiterzuleiten, wenn Interesse besteht. Wenn bei einer Bank ein Kredit beantragt wird, dann erhält diese die Auskunft der Schufa oder einer der anderen Institute. Mithilfe derer erhält die Bank dann die notwendigen Angaben zum zukünftigen Kunden. Die Bank kann dann entscheiden, ob die Kreditanfrage bewilligt wird oder nicht.

Wodurch zeichnet sich ein Kredit ohne Schufa aus?
Im Verzicht der Schufa Abfrage liegt die größte Besonderheit bei einem Kredit ohne Schufa. Überwiegend werden diese Arten der Kredite von ausländischen Banken angeboten. Der Schweizer Kredit ist ein solcher Kredit ohne Schufa. Meist sind es Online Banken, die als deutsche Bank auf eine Schufa-Abfrage verzichten und einen Kredit ohne Schufa anbieten. Bei entsprechenden Sicherheiten und Einkommensnachweisen vergeben einige der Anbieter wie beispielsweise einen Sofortkredit trotz Schufa. Es ist jedoch eher nicht zu erwarten, dass ein Immobilienkredit ein solcher Kredit ohne Schufa sein wird. Diese Art der Kredite sind eher Kredite über geringe Summen und kurze Laufzeiten.

Wie ist es möglich, einen seriösen Anbieter von Krediten ohne Schufa zu erkennen?
Im Bereich der Kredite ohne Schufa gibt es auf dem Markt leider auch viele schwarze Schafe. Diese sollten unbedingt vermieden werden. Diese „Anbieter“ tarnen sich jedoch sehr geschickt hinter einer sehr professionellen Aufmachung der Internetseite, direkter Werbung, Infobriefe im Briefkasten und im E-Mail-Fach. Zur Orientierung, welche Anhaltspunkte auf einen nicht vertrauenswürdigen Kreditgeber hinweisen, sind:

•    Geringes Einkommen ist ausreichend
•    Es werden keinerlei Sicherheiten verlangt
•    Schnelle Wunscherfüllung wird versprochen
•    Für die Kreditvermittlung wird ein Vorschuss verlangt
•    Per Nachnahme via Post werden die Antragsunterlagen versendet
•    Es gibt keinerlei gute Reputation vom Kreditgeber
•    Das Impressum ist zwielichtig
•    Die Konditionen sind viel zu gut
•    Ein Kredit wird auch Arbeitslosen garantiert
•    Der Sitz der Kreditgeber ist im Ausland (außer der Schweiz)

Auch Kreditgeber, bei denen keines dieser Warnsignale vorhanden ist, muss nicht zwangsläufig seriös sein. Allerdings ist auch nicht jeder Anbieter ein Betrüger, der einen Kredit ohne Schufa anbietet. Es ist jedoch wichtig, bei dem Anbieter genau hinzusehen. Dazu können auf einschlägigen Internetseiten und Bewertungsportalen recherchiert werden. Dort werden Anbieter empfohlen, die seriös sind und von solchen abgeraten, die unseriös sind.


    < Zurück zur Übersicht