< Zurück zur Übersicht

Heutiger Standort des Familienunternehmens 11er in Frastanz/Vorarlberg

11er Nahrungsmittel feiert 80-jähriges Firmenjubiläum

04. März 2021 | 13:40 Autor: 11er Startseite, Vorarlberg

Frastanz (A) Das Vorarlberger Familienunternehmen 11er feiert am 7. März 2021 sein 80-jähriges Firmenjubiläum. Den Grundstein dafür legte Wilhelm Grabher im Jahr 1941. Mit der Idee, die umliegenden Dörfer mit frischem Obst und Gemüse zu versorgen, gründete er mit seinen drei Brüdern einen fahrenden Gemüse- und Obsthandel in Lustenau. Groß und bekannt wurde die Firma 11er in den 1970er Jahren mit der Produktion von goldgelben Pommes Frites, wofür 11er noch immer bekannt ist.

Heute wird 11er bereits in dritter Generation geführt und ist der führende TK-Kartoffelspezialitäten-Hersteller Österreichs. 11er liefert feinste Kartoffel-Produkte in einer Qualität „wie hausgemacht“ für den Genuss zu Hause und in der Gastronomie.

Die Anfänge vor 80 Jahren
Pioniergeist konnte sich die Familie Grabher schon immer auf die Fahne heften. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte am 7. März 1941 mit der Gründung eines fahrenden Obst- und Gemüsehandels in Lustenau. Die vier Grabher-Brüder Wilhelm, Rudolf, Ludwig und Ernst hatten sich mit dem damaligen Unternehmen „Wilhelm Grabher & Co, Landesprodukte, Versand und Großverteiler, Südfrüchte“ zum Ziel gesetzt, die umliegenden Gemeinden mit bestem Obst und Gemüse zu versorgen – zunächst mit Ross und Wagen, später mit kleinem LKW. Im März 1986 wurde das Mutterunternehmen real geteilt und drei Familienunternehmen wurden aus der Taufe gehoben: die Tiefkühlexpress Grabher GmbH, die FruchtExpress Grabher GmbH & Co KG und die heutige 11er Nahrungsmittel GmbH. Der Name „Elfer“ entstand vor über 100 Jahren und ist auf den in Westösterreich gängigen Brauch von sogenannten Hausnamen zurückzuführen, denn die Familie Grabher hatte 11 Kinder. Dieser Name zieht sich durch die 11er Firmengeschichte und ist heute fester Bestandteil des Firmen-Logos.

50 Jahre 11er Pommes Frites
Nicht immer drehte sich bei 11er alles um die goldene Knolle. 1968 hat 11er den Standort in Frastanz gegründet und mit der Produktion von Sauerkraut Fuß gefasst. Mit Beginn der steigenden Nachfrage aus der Gastronomie wurde 1971 – also vor 50 Jahren – auf die Herstellung von Pommes Frites umgestellt. Damit wurde das Familienunternehmen groß und über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mit den 11er Pommes ist auch der Sprung aus dem Restaurant in den Lebensmittelhandel gelungen. Seither gibt es die goldgelben Pommes Frites auch für den Genuss Zuhause.

Das Beste aus der Kartoffel „wie hausgemacht“
Das Credo von 11er zeichnete sich bald ab mit dem Bestreben stets das Beste aus der Kartoffel herauszuholen. So wurde Ende der 1980er Jahre die erste eigene Kartoffelspezialitäten-Linie errichtet. Damit war der Grundstein für die heutigen 11er Knusper-Rösti und feinen 11er Kroketten gelegt. Geprägt von höchster Innovationskraft und akribischer Tüftelei gelingt es 11er durch eigens entwickelte Rezepturen und regionale Zutaten feinsten Genuss aus Österreich in den Einzelhandel und die Gastronomie zu liefern. Zur Herstellung der 11er Kartoffelspezialitäten werden ausschließlich gelbfleischige Kartoffeln aus den besten Anbaugebieten entlang der Donau und March in Österreich und aus dem südbayrischen Raum verwendet. „Wir sind überzeugt, dass nur die allerbeste Qualität gut genug ist. Deshalb wird bei 11er seit jeher ständig getüftelt, verbessert und Neues kreiert.“, betont Geschäftsführer Thomas Schwarz.

Die Kartoffel – Die Antwort auf aktuelle Food-Trends
Die Kartoffel spielt in zahlreichen Bereichen aktueller Ernährungs-Trends eine große Rolle. Auch durch die zunehmende Nachfrage nach pflanzlichem Essen zählen Kartoffelspezialitäten mittlerweile zu den beliebtesten Mahlzeiten. Genuss und Convenience stehen dabei bei 11er immer im Vordergrund. Bereits mehr als die Hälfte des gesamten 11er Sortiments ist zu 100 Prozent vegan. Es lassen sich nach eigener Vorliebe köstliche vegane oder vegetarische Gerichte mit 11er Kartoffelspezialitäten in Kombination mit frischen, saisonalen Zutaten zubereiten. Zudem freuen sich Allergiker darüber, dass ein Großteil der goldgelben 11er Kartoffelspezialitäten Gluten-frei ist.

100% klimaneutral vom Acker bis ins Supermarkt-Regal
Als österreichisches Familienunternehmen und Lebensmittelhersteller übernimmt 11er ökologische Verantwortung und sieht sich dazu verpflichtet einen aktiven Beitrag gegenüber Natur und Umwelt zu leisten. Denn für den Anbau des Rohstoffs Kartoffel ist 11er auf fruchtbare Böden und sauberes Wasser angewiesen. Um dies auch für die kommenden Generationen zu sichern, wurden bereits in den frühen 1980er Jahren erste Investitionen getätigt. Es wurde die erste Biogas-Anlage errichtet sowie eine Wasseraufbereitungsanlage installiert. Seit 2015 werden alle 11er Produkte zu 100% klimaneutral hergestellt – vom Kartoffelacker bis in die Tiefkühlregale des Handels. Dies gelingt durch aktives Handeln und stetige Anstrengungen zur Reduktion und Vermeidung von CO2 Emissionen. CO2-Emissionen, die nicht vermeidbar sind, werden durch CO2 Zertifikate ausgeglichen. Dabei werden nachhaltige Umweltprojekte unterstützt. Im Zeitraum von 2015 bis 2020 konnte 11er den CO2 Ausstoß pro kg Fertigware durch gezielte Maßnahmen bereits um 16% senken! Um dies zu erreichen, werden zum Beispiel sämtliche Reststoffe der 11er Kartoffelspezialitäten aus der Produktion wie bspw. Kartoffelschalen in der eigenen Biogas-Anlage zu wertvollem Biogas in Treibstoffqualität verwertet. Die eigene Biogas-Tankstelle am 11er Firmengelände ermöglicht es dem Familienunternehmen die LKWs für die Kartoffelanlieferung mit Biogas zu betanken. So fahren sich die 11er Kartoffeln quasi selbst vom Acker in unsere Produktionsstätte.

11er Kartoffelspezialitäten in höchster Qualität für Österreich, Europa und darüber hinaus
Gemäß dem Unternehmensziel, erster Ansprechpartner zu sein, wenn es um außergewöhnliche TK-Kartoffelspezialitäten geht, widmet sich 11er auch in Zukunft mit größter Leidenschaft der Innovation, Produktion und dem Vertrieb außergewöhnlicher Kartoffelspezialitäten – für Österreich, ganz Europa und weltweit – von goldgelben Pommes Frites über knusprige Kroketten bis hin zu feinsten Rösti-Spezialitäten.

11er Fact Box:

  • 11er ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Frastanz, Österreich.
  • 11er ist auf die Herstellung und den Vertrieb von tiefgekühlten Kartoffelprodukten spezialisiert. Höchste Qualität und regionale Zutaten stehen bei allen hausgemachten Rezepten an oberster Stelle.
  • Umsatz 11er Gruppe 2019: 97,6 Mio. €
  • Exportanteil: ca. 67 %
  • Mitarbeiter: 360
  • Infos Nachhaltigkeit: Projektpartner klimaaktiv, Mitglied UN Global Compact, Mitglied Klimaneutralitätsbündnis 2025, Gründung einer eigenen 11er Klimaschutzinitiative ab 01.01.15 entlang der gesamten Wertschöpfungskette, 100% klimaneutral (durch vermeiden, reduzieren und ausgleichen von CO2)
  • Die Unternehmensgründer: Rudolf, Wilhelm, Ludwig und Ernst Grabher
    uploads/pics/1_Brueder_Grabher.jpg
  • Die Anfänge: Fahrender Obst- & Gemüsehandel in Lustenau
    uploads/pics/2_Gemuesehandel_LKW_1941.jpg
  • 11er startete ursprünglich mit der Produktion von Sauerkraut
    uploads/pics/3_Sauerkraut_1.jpg
  • Der Durchbruch gelingt 11er mit der Pommes Frites Produktion 1971
    uploads/pics/4_Pommes_Produktion_1971.jpg
  • Das 11er Tiefkühl-Lager 1975 füllt sich mit Pommes Frites.
    uploads/pics/6_11er_TK-Haus_1975.jpg
  • Der 11er Firmenstandort in Frastanz mit der ersten Biogas-Anlage 1983.
    uploads/pics/7_11er_Firmengelaende_Biogas-Anlage_1983.jpg
  • Der Firmenstandort wurde 1986 um ein 2. Tiefkühl-Haus erweitert, um Lagerkapazitäten auszubauen.
    uploads/pics/8_TK-2_1986.jpg

11er Nahrungsmittel GmbH

Galinastr. 34, 6820 Frastanz
Österreich
+43 5522 51521-0

Details


< Zurück zur Übersicht