< Zurück zur Übersicht

(vlnr): Christian Weishuber (Überreicher des Preises), Dénes Széchenyi (Regisseur), Dr. Andreas Gapp (Walser Raiffeisen Holding)

Walser Raiffeisen Holding gewinnt die Silberne Victoria

15. Mai 2012 | 09:30 Autor: Walser Raiffeisen Holding Vorarlberg

Hirschegg (A) Mit dem Film "Was göönd mi d Gescht aa?" gewinnt die Walser Raiffeisen Holding bei den internationalen Wirtschaftsfilmtagen 2012 gemeinsam mit der Agentur P8 Hofherr die Silberne Victoria in der Kategorie Tourismus.

Der Film des Regisseurs Dénes Széchenyi zeigt eine Region in den Alpen im Jahr 2031, aus der der Tourismus weitergezogen ist. Dieser intellektuell spannende Zugang mit starken Botschaften und die Stimmung, die der Film erzeugt, haben die Jury überzeugt. Mit wenigen Mitteln löst der Film eine Nachdenklichkeit aus – ohne zu werten oder gar Antworten zu geben. Der Film wurde eigens für die Kleinwalsertaler Dialoge, einer Tagung für touristische Fragen, welche die Walser Raiffeisen Holding einmal im Jahr veranstaltet, konzipiert und dort uraufgeführt.

Für alle Interessierten - der Film ist auf Youtube zu sehen
Die internationalen Wirtschaftsfilmtage sind seit 25 Jahren das bedeutendste und wichtigste Filmfestival im deutschsprachigen Raum. Dementsprechend groß war auch die Konkurrenz. Ausgezeichnet wurden unter anderem Filme von Auftraggebern wie Siemens, Mercedes Benz, Volkswagen oder der Brau Union. Diese Auszeichnung reiht in den Film daher in die Gruppe der ganz Großen.

Besonders erfreulich ist, dass mit dem Film eine nachhaltige Diskussion ausgelöst wurde. Allein in Youtube gibt es bereits über 4.500 Zugriffe. Auch wird der Film in anderen Tourismusveranstaltungen von Vorarlberg bis Kärnten eingebaut.

    Walser Raiffeisen Holding eGen

    Walserstraße 63, 6991 Riezlern
    Österreich
    +43(0)5517 207 80 0
    [email protected]raiffeisenholding.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht