Wirtschaftskalender

< Zurück zur Übersicht

Women Go International: Das Exporttrainings-Programm für Frauen
23. Mai 2019 09:00 - 17:00


Ort:
Funkensprung Spaces01
Rasumofskygasse 26, 1030
Details


Am 23. und 24. Mai 2019 veranstaltet das Frontiers of Dialogue Forum erstmalig ein zweitägiges internationales Trainingsprogramm exklusiv für weibliche Führungskräfte und Unternehmerinnen: „Women Go International“ bietet den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, fachspezifisches Know-How im Bereich Export zu erwerben und zu vertiefen. Gemeinsam mit ausgewählten strategischen Partnern aus der Wirtschaft hat sich die Veranstalterin Rita Isiba zum Ziel gesetzt, den Teilnehmerinnen das notwendige Wissen zu vermitteln, um künftig im internationalen Handel tätig zu werden. „Um im Export erfolgreich zu sein, benötigen Unternehmerinnen Zugang zu Märkten, Netzwerken, Kapital und Daten. Dieses Trainingsprogramm zielt darauf ab, Unternehmerinnen für den internationalen Handel zu wappnen“, sagt Rita Isiba.

Zielgruppe des Trainings sind Frauen, die für die Umsetzung der internationalen Exportstrategie des Unternehmens verantwortlich sind - in erster Linie aus den Bereichen Beratungsdienstleistungen, Konsumgüter, Mode, Schmuck, Gesundheitswesen, Industrie, Medien und Online-Handel. Um eine hohe aktive Beteiligung aller Teilnehmerinnen zu gewährleisten, ist die Anmeldung auf maximal 20 Personen limitiert.

Für die praxisnahen Vorträge konnten erfahrene Branchen-Experten gewonnen werden – darunter Katharina Bisset von Lansky, Ganzger & Partner Rechtsanwälte, Peter de Leeuw vom Flughafen Wien, Sanela Egger von Kühne + Nagel, Eva Frei von der Außenwirtschaft Austria der WKÖ, Dudu Gencel von der Wirtschaftsagentur Wien, Kasia Greco von KGI Consult, Walter Holzhammer vom Port of Antwerp, Gudrun Sageder von in:ku:ko, Elisabeth Strassmair-Brunetti von der Österreichischen Kontrollbank sowie Yihong Wu von UOLconsult.

Das Training ist in vier Module gegliedert: Am Donnerstagvormittag dreht sich alles um internationale Geschäftsentwicklung und Handel. Modul zwei beschäftigt sich am Nachmittag mit den rechtlichen Einschränkungen im Außenhandel. Am zweiten Tag geht es am Vormittag um Transport und Logistik. Der Freitagnachmittag greift dann die Themen Finanzierung und Förderungen auf. Das vollständige Programm ist unter www.aphropean.com/wp-content/uploads/2019/05/Women-Go-International-Programm-A4.pdf abrufbar.

Die Teilnahme an dem zweitägigen Training kostet € 420 pro Person, Mitglieder von Kooperationspartnern profitieren von einem ermäßigten Preis von € 320 pro Person. Im Preis inkludiert sind die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung (Kaffee- und Mittagspausen).

Anmeldungen bitte ausschließlich über Eventbrite:
www.eventbrite.de/e/women-go-international-die-kunst-des-internationalen-handels-und-export-registrierung-58604156610

< Zurück zur Übersicht