Wirtschaftskalender

< Zurück zur Übersicht

10. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag 2017
24. Okt 2017 08:30 - 17:00


Ort:
Universität Liechtenstein
Fürst-Franz-Josef-Str., FL-9490 Vaduz
Details


Vermögensveranlagung – Haftung der Stiftungsorgane – Begünstigtenrechte – Philanthropie – Geldwäschereiprävention


Das Programm beginnt mit den aktuellen Entwicklungen im liechtensteinischen Stiftungsrecht und einem Rechtsvergleich zu Österreich bzw. den Reformanliegen im österreichischen Stiftungsrecht. Teil des Vormittagsprogramms ist auch ein Vortrag über die Stiftungsrechtsordnungen im Common Law Rechtsraum.

Das Nachmittagsprogramm ist in drei Themengruppen untergliedert. Zu Beginn werden spezifische Verfahrens- und Haftungsfragen ausführlich behandelt. Dabei wird auf einseitige Schiedsklauseln in Stiftungsstatuten, Retrozessionen sowie auf die Haftungsminimierung bei Stiftungsinvestments eingegangen. Nach der Podiumsdiskussion widmet sich der zweite Teil des Nachmittagsprogramms der Philanthropie und der Nachhaltigkeit von Vermögensanlagen. Last but not least wird das Programm abgerundet durch einen Einblick in die Umsetzung der Geldwäscherei-Richtlinie und ihre Bedeutung für liechtensteinische Stiftungen.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit sich mit Fragen aus der Praxis an die Referenten zu wenden.

Zielgruppe
Rechtsanwälte, Treuhänder, Richter, Staatsanwälte, Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern, Stiftungsratsmitglieder, Rechtswissenschaftler sowie weitere am Stiftungsrecht interessierte Personen.

Information
Lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.

Preis
CHF 810,- pro Person einschliesslich Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Apéro.

Hier anmelden

Anmeldeschluss
11.10.2017


Organisator:
Universität Liechtenstein
Fürst-Franz-Josef-Str., FL-9490 Vaduz
Details

< Zurück zur Übersicht